Friedrichshain-Kreuzberg

Bunt und lebendig, quirlig und kreativ, vielfältig und multikulturell – so kann man Friedrichshain-Kreuzberg beschreiben.

Hier leben ca. 276 000 Einwohner/innen aus mehr als 180 Nationen auf gut 20 Quadratkilometern zusammen. Das Durchschnittsalter beträgt etwa 37 Jahre – damit ist Friedrichshain-Kreuzberg der Berliner Bezirk mit den jüngsten Einwohnern/innen. Etwa 1/3 der Friedrichshain-Kreuzberger sind Menschen mit internationaler Herkunft.

Die vielen verschiedenen Kulturen und Religionen machen das Leben im Bezirk so spannend und vielfältig. Einkaufsstraßen, viele Sehenswürdigkeiten und unzählige Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Karneval der Kulturen, locken auch zahlreiche Tourist/innen an.

weiterlesen...

Im Jahr 2000 wurde - wie auch in allen anderen Bezirken Berlins – das bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) gegründet.

Was aber ist eigentlich das Bündnis für Wirtschaft und Arbeit?

Das Bündnis ist ein freiwilliger und unabhängiger Zusammenschluss von Akteur/innen der lokalen Wirtschaft, der Arbeitsmarktpolitik und der Verwaltung, die ihre Kräfte und Mittel bündeln, um zur Verbesserung der Arbeitsmarktlage vor Ort beizutragen. Die Akteur/innen verständigen sich gemeinsam, welche Maßnahmen durchgeführt und finanziert werden sollen, begleiten sie und bewerten die erzielten Ergebnisse. Grundlage für die Arbeit des Bündnisses ist der Aktionsplan, ein durch die Akteure des BBWA beschlossenes und auf die Besonderheiten unseres Bezirkes abgestimmtes kommunales Entwicklungsprogramm. Zur Umsetzung dieses Aktionsplanes stehen dem Bündnis u. a. Fördermittel der Europäischen Union zur Verfügung.

So konnten allein in der Förderperiode 2007 - 2013 neun Projekte aus dem EFRE-Programm „Wirtschaftsdienliche Maßnahmen im Rahmen der Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit“ mit einem Gesamtvolumen von ca. 2,6 Mio € umgesetzt werden. Mit Hilfe dieser Projekte wurden Prozesse der Netzwerkbildung von Unternehmen angeschoben, bestimmte Branchen im Bezirk gestärkt und intensive Anstrengungen zur Förderung von Existenzgründungen im Bezirk unternommen.

Auch das ESF-Programm „Lokales Soziales Kapital (LSK)“ ist in Friedrichshain-Kreuzberg eine echte Erfolgsgeschichte. Seit Bestehen des Bündnisses wurden 174 kleine Projekte zu verschiedenen Themen mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,6 Mio € erfolgreich umgesetzt. Dabei konnten mehr als 4500 Teilnehmer/innen erreicht werden.

Seit 2008 steht den Bezirklichen Bündnissen mit dem ESF-Programm Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung (PEB) ein weiteres Förderinstrument zur Verfügung.

Und auch hier konnten bereits 8 Projekte (bis 2015) mit einem Fördervolumen in Höhe von ca. 2,8 Mio € umgesetzt.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist kein reicher Bezirk, aber er ist reich an Ideen. Das spiegelt sich insbesondere in der Vielfalt der spannenden Projekte wieder. Einen Überblick über diese Projekte und über die Struktur des Bündnisses finden Sie auf der Internetseite www.bwa-fk.de.

Akteure

Mitglieder des Steuerungsausschusses

Stimmberechtigte Mitglieder

  • Bezirksstadtrat/rätin für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport
  • Bezirksstadtrat/rätin für Soziales, Beschäftigung und Bürgerdienste
  • Bezirksbürgermeister/in bzw. Bezirksstadtrat/rätin für Familie, Gesundheit und Personal
  • Agentur für Arbeit Berlin Mitte
  • Jobcenter Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
  • zgs consult GmbH
  • DGB Bezirk Berlin-Brandenburg
  • Gewählte/r Vertreter/in der BVV
  • Sprecher/in des Arbeitskreises 1 des BBWA
  • Sprecher/in des Arbeitskreises 2 des BBWA



 

 

 

Beratende Mitglieder

  • Türkisch-Deutsche Unternehmervereinigung Berlin-Brandenburg e.V.
  • Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein e.V.
  • Handwerkskammer Berlin
  • IHK Berlin
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg - EU-Beauftragte/r
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg - Leiter/in der Wirtschaftsförderung
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg - Integrations- und Migrationsbeauftragte/r
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg - Bezirkskoordinator/in Quartiersmanagement
© zgs consult GmbH

Logo der Europäischen Union und Europäischer Sozialfonds Logo des Europäischen Sozialfonds Logo der Senatsverwaltung Berlin für Arbeit, Integration und FrauenLogo der zgs consult GmbH