Friedrichshain-Kreuzberg: CoCreation: Projekt in Kreuzberger Theater beginnt nächsten Zyklus am 19. Januar 2022

15.12.2021

Bereits seit einem Jahr können Menschen im Kreuzberger Theater Expedition Metropolis ihre Talente und Potenziale auf künstlerische und kreative Weise für eine neue Beschäftigung entdecken. Der nächste Projektzyklus startet am 19. Januar 2022. Bewerbungen für die kostenlose Teilnahme sind noch möglich.


Wieder eine Beschäftigung zu finden, die zu ihnen passt, ist für viele Menschen eine sehr große Herausforderung. Das gilt jetzt umso mehr, wo die Pandemie den einen Überlastung und den anderen Jobverlust bringt. Das Projekt „CoCreation – Gemeinsam Potenziale entdecken und entfalten“ begleitet Menschen bei der Neuorientierung auf kreativen Wegen zurück ins Leben. Es wendet sich damit auch an Menschen, die aufgrund von Erziehungszeiten oder anderer Care-Verantwortung sich vorübergehend aus dem beruflichen Leben zurückziehen mussten.

Am 10. Dezember 2021 hat die Abschlussveranstaltung des zweiten Zyklus stattgefunden. Zu diesem Anlass stellten die Teilnehmenden Projekte vor, die sie in den letzten sechs Monaten entwickelt haben. Eine Teilnehmerin erzählte von ihrem Weg zur Porträtierung älterer Menschen in Pflegeheimen. Eine Idee, die sie schon lange mit sich herumgetragen hatte, aber erst in den wöchentlich stattfindenden CoCreation-Werkstätten umsetzte.
In den Werkstätten kommen kreative Methoden und Ansätze aus der Kunst zum Einsatz. Diese Arbeitsweise soll dabei helfen Fähigkeiten (wieder) zu entdecken und sich ganz neue Perspektiven zu erschließen. Flankiert wird das Ganze durch ein empathisches Jobcoaching. Am Ende eines Zyklus steht die gemeinsame Abschlusspräsentation. Das Projekt unterstützt darin, eine Antwort auf die Frage „wie geht es weiter?“ zu finden und erarbeitet hierfür mit allen Teilnehmenden ganz konkrete Schritte.

Abschlusspräsentation CoCreation
Screenshot der Abschlusspräsentation

Nicht zuletzt macht CoCreation Spaß und bietet einen anregenden Austausch mit anderen. Solange wie nötig finden die Werkstätten digital statt, was inzwischen gut erprobt ist und die Möglichkeit bietet, kreative, digitale Werkzeuge auszuprobieren. Das Angebot richtet sich an Arbeitslose, Nicht-Erwerbstätige, prekär Beschäftigte und Aufstocker:innen, die mindestens 25 Jahre alt sind, in Berlin wohnen und sich einen beruflichen Neustart wünschen.
 
Mehr Infos und Anmeldung unter: CoCreation

Zurück