Pankow: Mit Kunst und Kultur „Zurück ins Leben!“

25.09.2020

18 Monate nach Start des Projektes im Pankower Kunst- und Kulturzentrum Brotfabrik zeigt sich, dass den Teilnehmer*innen das Projekt guttut und dass sie nach einer langen Zeit der Arbeitslosigkeit, Isolation und Resignation Eigeninitiative und Selbstvertrauen (zurück-) gewinnen.


Die Teilnahme am Projekt motiviert die momentan 14 Frauen und Männer offensichtlich, Eigenes zu entwickeln. Sie starten kleine Projekte, wie zum Beispiel zu Hause künstlerisch bzw. handwerklich zu arbeiten, bieten selbst kleine Workshops an oder organisieren gemeinsame Ausflüge. Ziel des PEB-Projektes ist, dass die Teilnehmenden über die Auseinandersetzung und Beschäftigung mit Kunst und Kultur und das inklusive Miteinander Selbstvertrauen und Motivation aufbauen, um wieder stärker am sozialen Leben teilzunehmen, individuelle Probleme anzugehen und sich für Beschäftigungsmöglichkeiten zu interessieren.

Seit Mitte Juni beschäftigen sich die Teilnehmenden im 2. Durchgang des Projektes mit abwechslungsreichen und spannenden Aktivitäten wie Bogensport, Film- und Fotografie-Workshops oder dem ExpertDay. Begleitet werden solche Unternehmungen zusätzlich durch ein persönliches Coaching. Der Ansatz des Projektes, der auf die persönliche Kreativität sowie die geistige und körperliche Lockerung zielt, ermöglicht Interessierten ohne große Vorkenntnisse einzusteigen und praxisorientierte Teamarbeit zu erleben. So wurde Mitte September ein zweites Wandmosaik enthüllt. Wie schon im ersten Durchlauf haben die Teilnehmer*innen mit Glasmosaiksteinen ein Wandbild entworfen und es in der Gruppe umgesetzt. Dabei ist nicht nur das Ergebnis sehenswert, sondern auch der Prozess beachtlich. Bewegend war zu beobachten, wie eine Gruppe von zuvor sozial weitgehend isolierten Menschen allmählich zusammenwächst. Die Teilnehmenden tauschten sich aus, entwickelten gemeinsam Ideen, wägten Entscheidungen ab und realisierten letztlich in einem demokratischen Prozess das gesetzte Ziel.

Der nächste große Schritt im Projekt ist die Durchführung eines Weihnachtsmarktes am 06.12.2020, den die Teilnehmer*innen mitorganisieren und -umsetzen werden. Es wird ein großes Angebot an Ständen verschiedener Künstler*innen geben, aber auch Produkte und Mitmach-Aktionen aus dem PEB-Projekt. Die Teilnehmenden freuen sich jetzt schon auf viele Gäste.

Kontakt

Zurück ins Leben! Ein inklusives Kunst- Kulturprojekt
c/o Glashaus e.V. Verein der Nutzer der Brotfabrik e.V.
Caligariplatz 1 | 13086 Berlin
Email: Lina.Fuegmann@brotfabrik-berlin.de

Tel: 030-471 40 02

https://www.brotfabrik-berlin.de/zurueck-ins-leben-ein-inklusives-kunstprojekt/

Zurück