Spandau: Startschuss für die Kinderheld*innen

24.06.2019

Das Projekt Kinderheld*innen für Spandau bietet nicht erwerbstätigen und arbeitssuchenden Menschen ab sofort die Möglichkeit, einen Einblick in das Berufsfeld der frühkindlichen Bildung zu erlangen.


wortlaut Sprachwerkstatt möchte mit diesem Projekt Teilnehmende für das Berufsfeld Kita, bzw. Kindertagespflegebereich begeistern und bei einem individuellen optimalen Zugang in den Beruf unterstützen.

Die Teilnehmenden absolvieren zu diesem Zweck ein Praktikum und erhalten so Einblicke in das Berufsfeld. Die Praxisphase wird durch Orientierungsseminare vorbereitet und durch Vertiefungsseminare begleitet. Zudem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich umfassend zum Einstieg in das Berufsfeld beraten zu lassen.

Gefördert wird das PEB-Projekt (Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit. Das Projekt läuft bis April 2022.

Projektablauf
Orientierungsphase
• ca. 2 - 3 Wochen (20h)
• Teilnahme an Orientierungs-Workshops
• Kennenlernen der Kitas bzw. der Kindertagespflegestellen

Seminar- und Praxisphase
• ca. 10 Wochen (200h)
• Praktikum in einer Kita oder Kindertagespflegestelle in Spandau

Die Projektdauer beträgt ca. drei Monate. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ein erstes einstündiges Infotreffen findet am Montag, den 1. Juli um 10.00 Uhr im wortlaut-Büro statt (Sachsendamm 93, 10829). Hier beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um das Projekt. Kommen Sie einfach vorbei!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projekt-Homepage: www.wortlaut.de/kisp

Kontakt:
Mary-Ann Simm
maryann.simm@wortlaut.de
Tel: 030 / 789 546 012

Zurück