Spandau: In drei Akten zurück ins Leben

10.12.2019

Mit großem Erfolg haben die Teilnehmenden des PEB-Projektes "In drei Akten zurück ins Leben" am 29.11.2019 ihr Theaterstück Hin und zurück auf der Studiobühne des Kulturhauses Spandau präsentiert.


Damit fand der theaterpädagogische Teil des Projektes seinen abschließenden Höhepunkt. Die mitwirkenden Neu-Schauspieler*innen haben in den vergangenen Monaten mit viel Engagement, Leidenschaft und Freude auf diesen Moment hingearbeitet. Sie haben vor diesem Projekt noch keine Erfahrungen im Schauspiel gesammelt. So stellte der stürmische End-Applaus des Publikums ein besonders unvergessliches Erlebnis dar.

Der vorangegangene Projektteil förderte bei allen Teilnehmenden eine positive Wahrnehmung im Hinblick auf die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten, neu entstehende Kontakte und persönliche Beziehungen sowie Mut zur Veränderung.

Die neu erlangte Selbstwirksamkeit ebnet den Teilnehmenden nun den Weg in ihren beruflichen (Wieder-) Einstieg im anschließenden Jobcoaching.

Der nächste Projektdurchgang startet am 01.03.2020.

Kontakt

kiezküchen gastronomie & bildungszentrum unvernunft
Mauerstraße 6
13597 Berlin-Spandau

Tibor Unger
tel. 0176-10201337
tunger@bildungsmarkt.de     

Jan Schwerdtfeger
tel. 0151-26441706
jschwerdtfeger@bildungsmarkt.de

Zurück