Hinweis: Für Projekte der ESF-Förderperiode 2014 – 2020 steht Ihnen die zgs consult GmbH als Ansprechpartnerin zur Verfügung, für Projekte der ESF-Förderperiode 2021 – 2027 wenden Sie sich bitte an die IBB.

  • BBWA Berlin
  • Projekte - Von der Idee zur Umsetzung- Kompetenzerwerb bei der Erstellung von Printerzeugnissen - BBWA Berlin

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

Von der Idee zur Umsetzung- Kompetenzerwerb bei der Erstellung von Printerzeugnissen


Bezirk(e):
Treptow-Köpenick
Träger:
Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.
Rosenstraße 1
12555 Berlin
fischer@msbw-online.de
Projektadresse
Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.
Suchthilfeprojekt Triathlon
Wilhelminenhofstraße 34
12459 Berlin
Kontakt / Ansprechpartner*in
Bettina Stender
Sylvia Biesel
Laufzeit: 01.06.2017 - 31.05.2018
Förderprogramm: LSK
Gesamtkosten: 8.608,72 €

Wichtigste Kooperationspartner
Kooperationspartner ist der Schock-Verlag in der Hasselwerder Str. 22 ind 12439 Berlin. Michael Schock - Verlagsleitung - wird im Rahmen einer Honorartätigkeit das Projekt begleiten.
Kurzbeschreibung
Angesprochen sind suchterkrankte Menschen, die gerne am Computer arbeiten und sich für Mediengestaltung im Allgemeinen interessieren. Ziel ist es, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden durch den Erwerb neuer Kompetenzen zu verbessern und soziale Teilhabe zu ermöglichen. In wöchentlichen Workshops wird die Anwendung von Grafiksoftware erlernt, Basiswissen zur Layoutgestaltung vermittelt und im Ergebnis gemeinsam eine Broschüre zu den sozialen und gesundheitlichen Angeboten der Region erstellt. Auch können sich grundlegende Kenntnisse in der EDV-Anwendung einschließlich der Erstellung von Bewerbungsunterlagen angeeignet werden. Die Teilnehmenden werden angeleitet ihre eigenen kreativen Fähigkeiten zu entdecken und ein selbständiges Arbeiten zu erlernen. Über den gesamten Projektzeitraum sind ferner teambildende Aktivitäten geplant, die das soziale Miteinander befördern sollen.
Zielgruppe
Das Projekt richtet sich vorrangig an suchterkrankte Menschen aus dem Bezirk Treptow-Köpenick, die bereits durch das Suchthilfeprojekt Triathlon des MSBW e.V. betreut werden. Die Betroffenen sind auf Grund ihrer seelischen und auch körperlichen Erkrankungen in ihrer Beschäftigungsfähigkeit meist stark eingeschränkt und können erlernte Berufe nicht mehr ausüben. Die Erweiterung der eigenen Kompetenzen durch eine Teilnahme am Projekt soll neue Perspektiven und Wege ermöglichen.
Auswertung und Ergebnisse
Nach Beendigung des Projektes sollen die Teilnehmenden über grundlegende Fertigkeiten im Bereich Grafik, Design und Layout verfügen, ihre Beschäftigungsfähigkeit verbessert haben und bei der Erstellung weiterer Printerzeugnisse im Rahmen des Beschäftigungsbereiches des Suchthilfeprojektes eingebunden sein. Bestenfalls können die erworbenen Kompetenzen beruflich genutzt werden.