Hinweis: Für Projekte der ESF-Förderperiode 2014 – 2020 steht Ihnen die zgs consult GmbH als Ansprechpartnerin zur Verfügung, für Projekte der ESF-Förderperiode 2021 – 2027 wenden Sie sich bitte an die IBB.

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

Action-SAFI!


Bezirk(e):
Tempelhof-Schöneberg
Träger:
TeachCom Edutaiment gGmbH
rene.muehlroth@teachcom-edutainment.de
Projektadresse
TeachCom Edutainment gGmbH
Großbeerenstraße 2-10
12107 Berlin
Kontakt / Ansprechpartner*in
Herr Rene Mühlroth
Tel. 030 707 637 04
Mail: rene.muehlroth@teachcom-edutainment.de
Laufzeit: 01.08.2017 - 31.07.2019
Förderprogramm: PEB
Gesamtkosten: 499.956,33 €

Wichtigste Kooperationspartner
Bezirkliche Notunterkünfte und Übergangswohnheime
Netzwerk Großbeerenstraße e.V.
Jobcenter Tempelhof-Schöneberg
Bundesagentur für Arbeit Tempelhof-Schöneberg
Berliner Betriebe und Sozialeinrichtungen

Sozialräumliches Umsetzungskonzept zur Integration, Emanzipation und Bildung in Kooperation mit dem Netzwerk Großbeerenstraße e.V.
Kurzbeschreibung
Action! SAFI richtet sich, als Projekt zur Integration am ersten Arbeitsmarkt, ausschließlich an weibliche Teilnehmer*innen und bietet somit eine Anlaufstelle für eine sonst nur minder beachtete Bedarfsgruppe. Hervorzustellen ist die besondere Zielgruppenzusammensetzung aus ausgeglichenen Teilnehmer*innenzahlen an geflüchteten und langzeitarbeitslosen Frauen aus der Mehrheitsgesellschaft. Über den Aufbau eines projektinternen sozialen Dienstleisters werden in den zwei Jahren Projektlaufzeit mehrere Kleinprojekte in frühkindlicher MINT-Bildung im Bezirk durchgeführt und damit, ergänzt durch fachlich-didaktischen Unterricht und bedarfsorientierten Workshops, eine Kompetenzsteigerung im sozialen Berufsfeld erreicht. Um sowohl den spezifischen Bedürfnissen der Teilnehmer*innen als auch den Anforderungen des Arbeitsmarktes Rechnung zu tragen werden die Frauen mit einer degressiven Unterstützung von Beginn an in die Praxis eingeführt und erhalten in diesem Zug die Möglichkeit einen gesellschaftlichen Beitrag im Bezirk zu leisten. Dadurch werden Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern und Ausbildungsstellen ermöglicht und der gesellschaftlich sonst nur am Rande wahrgenommenen Personengruppe Wertschätzung und Sinnhaftigkeit übermittelt.
Zielgruppe
Das Projekt richtet sich an Langzeitarbeitslose und geflüchtete Frauen außerhalb der Schulpflicht, mit SGB II Bezug und einem Mindestsprachniveau von A2.
Action! SAFI zielt auf zwei Zielgruppen ab (20 Teilnehmerinnen pro Jahr), die jeweils 50 % der Teilnehmerinnen-Plätze im Projekt belegen werden. Die Gruppe setzt sich aus geflüchteten Frauen und langzeitarbeitslosen Frauen aus der Mehrheitsgesellschaft, bevorzugt aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg, zusammen. Angesprochen sind Interessent*inne
Auswertung und Ergebnisse
Anhand der Kompetenz-Erhebung im Rahmen des PEB wird die Kompetenzsteigerung der Teilnehmer*innen erfasst. Die Teilnehmer*innen und ihre jeweilige persönliche Betreuerin füllen jeweils zum Projekteinstieg, während des Projekts und zum Austritt einen Selbst- und Fremdeinschätzungsbogen aus. Zertifikate unterschiedlicher Lehrgänge werden die Kompetenzsteigerung ebenso für den Arbeitsmarkt sichtbar machen und die Bewerbungsunterlagen aufwerten. Individuelle Betreuung und einen Knotenpunkt aller absolvierten Tätigkeiten werden die angefertigten und fortlaufend geführten Fallmappen gewährleisten.