Hinweis: Für Projekte der ESF-Förderperiode 2014 – 2020 steht Ihnen die zgs consult GmbH als Ansprechpartnerin zur Verfügung, für Projekte der ESF-Förderperiode 2021 – 2027 wenden Sie sich bitte an die IBB.

Projekte

Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020

Zurück

Action-EVENT!


Bezirk(e):
Tempelhof-Schöneberg
Träger:
TeachCom Edutaiment gGmbH
rene.muehlroth@teachcom-edutainment.de
Projektadresse
TeachCom Edutainment gGmbH
Großbeerenstraße 2-10
12107 Berlin
Kontakt / Ansprechpartner*in
Rene Mühlroth
T. 030 707 637 04
Rene.Muehlroth@teachcom-edutainment.de
Laufzeit: 01.08.2017 - 31.07.2019
Förderprogramm: PEB
Gesamtkosten: 499.983,14 €

Wichtigste Kooperationspartner
Bezirkliche Notunterkünfte und Übergangswohnheime
Netzwerk Großbeerenstraße e.V.
Jobcenter Tempelhof-Schöneberg
Bundesagentur für Arbeit Tempelhof-Schöneberg
Berliner Betriebe und Sozialeinrichtungen

Sozialräumliches Umsetzungskonzept zur Integration, Emanzipation und Bildung in Kooperation mit dem Netzwerk Großbeerenstraße e.V.
Kurzbeschreibung
Als einziges Projekt berlinweit setzt sich das Team von Action! EVENT aus geflüchteten Menschen und Arbeitslosen aus der Mehrheitsgesellschaft zusammen, die eine gezielte Unterstützung zur Integration in den technisch, gewerblichen Arbeitsmarkt erhalten. Durch eine gemeinsame Zusammenarbeit wird von Anfang an bereits eine tatsächliche Integration gewährleistet, die nicht nur projektimmanent ist, sondern die Botschaft nach außen trägt. Durch die Gründung einer projektinternen Eventfirma werden die Teilnehmer fachlich und methodische über reale Dienstleistungen anwendungsorientiert für spätere Erwerbsarbeit vorbereitet. Berufliche und sprachliche Coachings fördern die persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmenden. Durch die Einbettung in das Netzwerk Großbeerenstraße, wird der Übergang in Ausbildung oder Arbeit maßgeblich unterstützt.

Durch Qualifikationsprojekte werden die Teilnehmenden fachlich sowie methodisch über reale Dienstleistungen trainiert und durch die Gründung einer projektinternen Eventfirma des Netzwerks Großbeerenstraße anwendungsorientiert für spätere Erwerbstätigkeiten vorbereitet. Durch berufliche und sprachliche Coachings wird die persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmenden gefördert. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren.
Zielgruppe
Das Projekt richtet sich an Erwerbslose aus der Mehrheitsgesellschaft und erwerbslosen geflüchteten Menschen über 18 Jahre, mit einem Mindestsprachniveau auf A2.
Action! EVENT zielt auf zwei Zielgruppen ab (20 Teilnehmer pro Jahr), die jeweils 50 % der Teilnehmer-Plätze im Projekt belegen werden. Die Gruppe setzt sich aus geflüchteten Menschen und Langzeitarbeitslose aus der Mehrheitsgesellschaft, bevorzugt aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg, zusammen. Angesprochen sind InteressentInnen für die
Auswertung und Ergebnisse
Mit dem Projekt werden in zwei Jahren 40 arbeitsmarktferne Menschen für ihren erfolgreichen Übergang in die Erwerbsarbeit vorbereitet, indem ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen mithilfe der Arbeitsprozessorientierten (APO-)Methode entlang der zu evaluierenden Kompetenzen trainiert und ausgebaut werden. Die Teilnehmenden lernen Leistungsanforderungen des deutschen Arbeitsmarkts kennen, trainieren deren Einhaltung in eigenen selbstverwalteten, praxisbezogenen Projekten und steigern dadurch die eigenen fachlichen Kompetenzen. Neben der praktischen Arbeit, werden die Teilnehmenden durch bedarfsgerechte Workshops und Sprachkursen begleitet.
Ziel des Projekts ist eine messbare Kompetenzsteigerung der arbeitsmarkrelevanten Fähigkeiten bei den einzelnen TeilnehmerInnen zu erzielen.